Die ehemalige Schule

Das ehemalige Schulgebäude mitten im Dorf kann bestimmt auch von besseren Zeiten berichten. Manch Wanloer haben sie noch als Schüler besucht, aber da gab es auch noch Schülerstreiche und strenge Lehrer. Für ein paar Wanloer Kinder war sie zeitweise zu groß und für einen weiterführenden Schulbetrieb dann wieder zu klein. Also hatte sie irgendwann ausgedient und stand dann lange Jahre ungenutzt.
Zwischendurch übten noch Polizeieinheiten dort im Pavillon, aber der ist ja nun auch schon weg (es gibt noch ein Foto davon in den Wanloer Ansichten 2017/2018).
Erst mit dem engagierten Architektenteam Wackerl aus Köln kam wieder frischer Wind in die Diskussion und dann haben viele interessante Leute aus Wanlo die Köpfe zusammengesteckt, die Ärmel hochgekrempelt, sich Hilfe geholt, gemauert, gepinselt und geschraubt und nun gibt es mitten im Dorf den "Dorfcampus"!
-js-

Der Dorfcampus!

Der Dorfcampus ist nun wieder ein zentraler Treffpunkt für alle Wanloer Bürger. Hier interessieren sich Kinder und Jugendliche für Zukunftsprojekte, sie können Computer, Internet und sogar 3-D-Drucker nutzen. Aber auch Erwachsene können hier z.B. Videokonferenzen oder den "makerspace" als Homeoffice nutzen. Das gemütliche Wanloer Wohnzimmer bietet viele Optionen für Gesellschaften, private Feste, Kulturveranstaltungen, Themenabende und sogar Live Musik. Eine separate Küche bietet dazu alles, was ein Fest oder eine Veranstaltung braucht.
Probeweise wurden hier auch schon die unterschiedlichsten Events von der privaten Geburtstagsfeier bis zum spontanen Weihnachtsmarkt mit Nikolaus und Bescherung arrangiert und der Phantasie sind hier künftig kaum Grenzen gesetzt. Das Angebot findet man auch hier im Veranstaltungskalender. Dazu wird es bald auch Angebote im Rahmen der Fortbildung oder Hobby geben, die findet man hier im Kursangebot.
-js-